Material Massiv Holz

Boden, Wände und Dachbauteile bestehen aus massiven HolzElementen, die je nach gewünschter Wandstärke ausgeführt werden. Wir setzen auf fertig benutzbare Wohnoberfläche innen und frei bewitterbare Fassadenoberfläche außen. Die Holzarten ZIRBE, LÄRCHE und FICHTE können für jede Oberfläche individuell eingesetzt werden. Durch  das Ölen mit offenporigen Naturfabrikaten lässt sich die Außenfassade und der Fußboden lange in einer schönen Optik erhalten.

Zirbenholz ist sicherlich unser uneingeschränkter Favorit in der Holzartwahl im alpenländischen Raum. Die beruhigende, antibakterielle Wirkung seiner Inhaltsstoffe, die weiche, offenporige Oberfläche und die harmonisierende Schwingung, die von diesem Holz ausströmt sind für uns unvergleichlich und einmalig. Eine wissenschaftliche Studie bestätigt die vielen positiven Eigenschaften dieses Holzes. Link: Wirkung von Zirbenholz

Diese HolzElemente sind genial, DI Richard SANTNER hat sie gemeinsam mit seinem Bruder erfunden und das Produkt Brettsperrholz ist aktuell das aufstrebendste Holzprodukt am internationalen Holzmarkt. Im Team SANTNER produzierten wir tausende Kubikmeter Massivholzelemente und realisierten damit über 1000 Projekte in ganz Europa. Link: Referenzen bei SANTNER

Die Elemente sind formstabil (155 Tonnen Belastbarkeit auf Knicken bei 2,5 m Raumhöhe mit 10 cm dicken Elementen), Feuchte ausgleichend (1 m³ kann bis zu 5 Liter Wasser aufnehmen und wieder an die Umgebung abgeben, ohne seine bauphysikalischen Eigenschaften zu verändern!) und sorgen für eine warme und behagliche Wohnoberfläche.

Weitere Informationen zum massiven Holzbauelement wie Statik, Brandschutz, Strahlenschutz etc. gibt's auf unserer Seite Massivholzbau. Link: Massivholzbau von Rast & Ruh

Dämmeigenschaften

Nachdem wir bereits über fünfzig Thermolineprojekte umgesetzt haben, wissen wir aus der Praxis, dass Massivholzbauteile mit 20 – 34 cm Stärke für unsere europäischen  Klimalagen ohne zusätzliche Dämmmaterialien sehr gut funktionieren. Jedoch ist das unsere persönliche Meinung und die Dämmthematik ist seit vielen Jahren ein sehr kontroverses Thema, welches zu vielen Missverständnissen und widersprüchlichen Expertenmeinungen führt. Wir rufen dazu auf, sich selbst ein Bild zu diesem Thema zu machen, zu recherchieren und sich selbst eine Meinung dazu zu bilden. Gerne können wir dieses Thema danach im persönlichen Gespräch oder an einem unserer Jurtenabende genauer beleuchten und besprechen.

Zum querlesen im Internet:
Arch. DI. Konrad Fischer und der Energiesparschwindel
PROF. DR. – ING. habil. CLAUS MEIER

Ein Beitrag zu "Wärmedämmung - was macht Sinn?"